Alpar Barta

Ihr Arzt stellt sich vor.

tl_files/website/pictures/harlaching_team_alpar.jpg

Sie haben es richtig erkannt, Alpar Barta ist kein typisch deutscher Name: Der gebürtige Ungar kam Ende der achtziger Jahre mit seinen Eltern über die Schweiz nach Deutschland. Dort besuchte er das ungarische europäische Gymnasium. Eine großartige Möglichkeit, die familiären Wurzeln zu behalten und gleichzeitig in das neue Heimatland hineinzuwachsen.

Nach seinem Abitur entschied sich Alpar Barta für ein Studium der Zahnmedizin, das er in Regensburg absolvierte. Anschließend folgte der Schritt nach Passau, wo er als Assistenz-Zahnarzt erste Praxiserfahrung sammelte. Schnell war ihm klar: Die allgemeine zahnärztliche Versorgung war nicht seine Berufung, er wollte tief in die Implantatchirurgie eintauchen!

Laszlo Csato, mit dem ihn seit der Abiturszeit eine tiefe Freundschaft verband, war zwischenzeitlich Inhaber des Implantatzentrums Alztal. Er kannte die Fähigkeiten seines Freundes und bot ihm eine Assistenzstelle. So konnte Alpar Barta seine implantat-chirurgischen Kenntnisse vertiefen und schnell wurde aus dem Assistenz-Zahnarzt ein festangestellter Zahnarzt.

Nach Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit folgte 2012 der nächste Schritt: Die gemeinsame Eröffnung einer weiteren Praxis, des Implantatzentrums Harlaching. Zwar gemeinsame Inhaber, führt nun jeder seine eigene Praxis: Laszlo Csato in Garching an der Alz, Alpar Barta in München.